Invincible

Rund um die Welt kennen die Fischer den Namen und das Aussehen von Nils Master Invincible. Die unnachahmlichen Schwimmbewegungen und effektiven Farbkombinationen des Wobblers sind das Geheimnis seiner Fängigkeit. Invincible ist seit den 60er Jahren einer der erfolgreichsten Kunstködern. In Finnland werden mit Invincible Jahr für Jahr die größten Hechte gefangen. Die kleineren Invincibles eignen sich gut für das Angeln auf Forelle in Stromschnellen oder für das Schleppangeln auf Regenbogenforelle vom Ruderboot aus.

Invincible eignet sich gut für das Schleppangeln auf Zander. Der Köder funktioniert mit vielen verschiedenen Schleppgeschwindigkeiten. Benutzen Sie ruhig auch größere Invincibles. Ein größerer Köder stimuliert oft die Bissbereitschaft, egal ob es sich um einen kleineren oder einen größeren Zander handelt.

Der flachlaufende Invincible ist für Sondersituationen geeignet. Wenn die Fische sich im flachen Wasser aufhalten, ist dieses Modell unersetzlich. Das ist oft der Fall im Vorfrühling oder Spätherbst. Das flachlaufende Modell schwimmt in maximal 0,5 m Tiefe. Diesen Köder können Sie auch mit Downrigger verwenden, wodurch seine Schlepptiefe einfach reguliert werden kann. Beim Schleppangeln kann man auch durch die Schwere der Angelschnur beeinflusse, in welcher Tiefe und wie nah am Grund der Köder sich bewegt. Der Vorteil dieses Köders ist sein ungewöhnlich attraktives Schwimmverhalten. Sehen Sie sich die Invincible Shallow Farben an.

Der sinkende Invincible eignet sich gut für das Fischen an tiefen Stränden. Die Großen Hechte bemühen sich nicht immer an die Oberfläche zu steigen um sich den Köder zu holen. Deswegen muss der Köder dorthin tauchen, wo die Fische sind. Das sinkende Modell behält seine Schwimmbewegungen bei und bleibt in der erreichten Tiefe, auch wenn die Schnur nur langsam eingeholt wird. Sehen Sie sich die Invincible Sinking Farben an.

Der Invincible Deep Runner taucht dank seines breiten Löffels besonders tief.  Er steigt sofort an die Oberfläche, wenn mit dem Einholen aufgehört wird. Sie können so also am Grund angeln, ohne dass der Köder am Grund hängen bleibt. Beim Schleppangeln kann die Tauchtiefe über die Länge der Angelleine beeinflusst werden. Deep Runner ist besonders gut zum Schleppangeln geeignet, und die kleineren Modelle zum Angeln vom Ruderboot aus. Als Spezialbestellung ist der Deep Runner auch als 15cm Modell und mit Metalllöffel verfügbar.

 
Invincible eignet sich gut für das Schleppangeln auf Zander. Der Köder funktioniert mit vielen verschiedenen Schleppgeschwindigkeiten. Benutzen Sie ruhig auch größere Formate. Ein größerer Köder stimuliert oft die Bissbereitschaft, egal ob es sich um einen kleineren oder einen größeren Zander handelt.
 
In den Größenklassen 3, 5 und 8 cm von Invincible wird Balsaholz als Körpermaterial verwendet. In den Größenklassen 12, 15, 18, 20 und 25 cm ist der Körper Apacheholz. 




Invincible Floating
Länge / Gewicht / Tauchtiefe
5 cm, 6 g, 1 m
8 cm, 8 g, 2 m
12 cm, 24 g, 2 m
15 cm, 30 g, 3 m
18 cm, 40 g, 3,5 m
20 cm, 70 g, 6 m 
25 cm, 120 g, 6 m


Invincible Sinking
Länge / Gewicht
15 cm, 42 g
Farben!


Jointed
Länge / Gewicht
25 cm, 120 g


Invincible Shallow
Länge / Gewicht
12 cm, 13 g
15 cm, 20 g
Farben!


Invincible Deep Runner
Länge / Gewicht / Tauchtiefe
5 cm, 6 g, 2 m
8 cm, 8 g, 3 m
12 cm, 24 g, 7 m
Farben!